Appartements Vendulka 

 

Die sommerliche Rokytnice nad Jizerou bietet eine unerschöpfliche Anzahl von markierten Wanderwegen und Pfaden, Radwege und in der Umgebung von Rokytnice befinden sich einige Naturlehrpfade. Fahrradverleih sowie Tennisplätze stehen im Ort zur Verfügung. Ganzjährlich kann man eine Kegelbahn, neues Bowlingcenter, Sporthalle, Sauna und Fitnesscenter nutzen.

Weiter sind hier einige gemütliche Gasthäuser, Diskos, ein Kino, Bars, Restaurants und Schnellimbisse. Alle diese Anlagen sind bereit Ihnen hochwertige Dienste zu bieten und somit Ihren Aufenthalt in Krkonoše so schön wie möglich zu machen. In hiesigen Geschäften lassen sich Grundnahrungsmittel, Markensportartikel, Zubehör, Kleidung und Schuhe, kleine Souvenirs, Glas und Keramik kaufen. Es befinden sich hier Wechselstuben, Bankhäuser und Geldautomaten.

Die Seilbahn Horní Domky, mit der man Fahrräder und auch Hunde transportieren kann, ist ständig im Betrieb. In der Sommerzeit fährt täglich ein Fahrradbus (in der Zwischensaison von 31. 5. bis 28. 9. fährt dieser nicht so oft), der der Route nach Harrachov, Kořenov, Rokytnice nad Jizerou (Haltestelle U Kroupů), Vrchlabí, Jánské Lázně, Pec pod Sněžkou und Horní Malá Úpa folgt und schliesst an weitere Linien der Fahrradbusse und öffentliche Verkehrsmittel an. Weiter sind in dieser Zeit auch spezielle Linien der Touristenbusse im Betrieb, z. B. Touristenbus von Rokytnice nach Zlaté návrší. Ein öffentliches Bad gibt es direkt in Rokytnice nad Jizerou, eine sehr schöne Naturbadeanlage gibt es in Jablonec nad Jizerou, ein Schwimmbad mit ganzjährigem Betrieb finden Sie in Jilemnice und in Liberec befindet sich der Aquapark Babylon. Ein idealer Startpunkt für Wander- und Fahrradausfüge in die Umgebung von Rokytnice nad Jizerou ist die Station der Seilbahn Horní Domky.

Tipps für Ausflüge von der oberen Station der Seilbahn Horní Domky:

1. Berghütte Dvoračky (2,4 Km)

Von der oberen Station der Seilbahn Horní Domky gehen Sie nach rechts und folgen dem blau markierten Wanderweg bis zu der Kreuzung Ručičky (400 m), weiter dann folgen Sie dem grünmarkierten Wanderweg nach rechts 2000 m. Den Weg können Sie mit dem Fahrrad oder Kinderwagen absolvieren.

2. Der Grabhügel von Hanče und Vrbata (4,5 Km)

Von der oberen Station der Seilbahn Horní Domky gehen Sie nach links und folgen dem blau markierten Wanderweg bis zu der Kreuzung Ručičky (400 m), weiter dann folgen Sie dem grünmarkierten Wanderweg nach rechts 2000 m nach Dvoračky. Von der Berghütte gehen Sie nach links über Růženčina zahrádka, Harrachovy kameny bis zu dem Grabhügel von Hanče und Vrbata (Mohyla Hanče a Vrbaty). Vrbatova bouda (Die Hütte von Vrbata) ist ca. 200 m weit entfernt. Die Seilbahn Medvědín ist um die 3 Km weit entfernt.

3. Die Quelle der Elbe (7 Km)

Von der oberen Station der Seilbahn Horní Domky gehen Sie nach links und folgen dem blau markierten Wanderweg bis zu der Kreuzung Ručičky (400 m), weiter dann folgen Sie dem grünmarkierten Wanderweg nach rechts 2000 m nach Dvoračky. Von der Berghütte gehen Sie nach links über Růženčina zahrádka und nach einem Kilometer biegen Sie an der Kreuzung U čtyř pánů nach links ab und folgen dem gelbmarkierten Wanderweg bis zu der Quelle der Elbe (Labská Hütte ist ca. 1 Km weit entfernt).

4. Horní Mísečky (8 km)

Von der oberen Station der Seilbahn Horní Domky gehen Sie nach links und folgen dem blau markierten Wanderweg bis zu der Kreuzung Ručičky (400 m), weiter dann folgen Sie dem grünmarkierten Wanderweg nach rechts 2000 m nach Dvoračky. Von der Berghütte gehen Sie nach rechts und folgen dem grünmarkierten Wanderweg, über Kotelní jámy bis nach Horní Mísečky (Bushaltestelle).

5. Berkhütte Vosecká bouda (5,5 km)

Von der oberen Station der Seilbahn Horní Domky gehen Sie nach links und folgen dem blaumarkierten Wanderweg bis zu der Kreuzung Ručičky (400 m), weiter dann nach rechts (gelbmarkierter Wanderweg) über Zelený plech (1 Km), Krakonošova snídaně (2 Km) und nach weiteren 1100 m auf der Weggabelung nach rechts und dem grünmarkierten Weg nach (ca. 1 Km) bis zu der Berghütte Vosecká bouda.

6. Rezek (8 km)

Von der oberen Station der Seilbahn Horní Domky gehen Sie nach links und folgen dem blaumarkierten Wanderweg bis zu der Kreuzung Ručičky (400 m), weiter dann folgen Sie dem grünmarkierten Wanderweg nach rechts 2000 m nach Dvoračky. Von der Berghütte gehen Sie nach rechts und folgen dem gelbmarkierten Wanderweg 5,6 Km (Weiter können Sie entweder zurück nach Rokytnice nad Jizerou oder in die entgegengesetzte Richtung nach Vítkovice und Dolní Mísečky).

7. Huťský vodopád (Wasserfall) (2 Km)

Von der oberen Station der Seilbahn Horní Domky gehen Sie nach rechts und folgen dem blaumarkierten Wanderweg bis zu der Berghütte Huťská bouda (1,5 Km) und folgen diesem Weg weitere 500 m bis zu dem Wasserfall. (Sie können dann nach Horní Rokytnice – Ringpatz – 2,5 Km weitergehen).

8. Studenov (3,5 km)

Von der oberen Station der Seilbahn Horní Domky gehen Sie nach links und folgen dem blaumarkierten Wanderweg bis zu der Kreuzung Ručičky (400 m), weiter dann folgen Sie dem blaumarkierten Wanderweg nach links bis Studenov. Von Studenov aus ist es möglich nach rechts über den gelben Wanderweg weiter über Mumlavské vodopady (Wasserfall) bis nach Harrachov zu kommen, oder nach links dem gelbmarkierten Wanderweg entlang, nach Dolni Rokytnice nad Jizerou – 3 Km, Vilémov – 3,5 Km, Paseky nad Jizerou – 4,5 Km, oder nach links dem grünmarkierten Weg bis nach Horní Rokytnice nad Jizerou zu folgen – 3,5 Km).

9. Dolní Rokytnice nad Jizerou – Platz (4 Km)

Von der oberen Station der Seilbahn Horní Domky gehen Sie nach links und folgen dem blaumarkierten Wanderweg bis zu der Kreuzung Ručičky (400 m), weiter dann folgen Sie dem gelbmarkierten Wanderweg nach links über den Kirchenweg bis nach Dolní Rokytnice nad Jizerou auf den Platz – 3,6 Km.

10. Harrachov - Rýžoviště (4 km)

Von der oberen Station der Seilbahn Horní Domky gehen Sie nach links und folgen dem blaumarkierten Wanderweg bis zu der Kreuzung Ručičky (400 m), weiter dann folgen Sie dem grünmarkierten Wanderweg nach links und nach 3,5 Kilometern sind Sie in Rýžoviště.

11. Čertova Bouda – obere Station der Seilbahn Harrachov (5,5 Km)

Von der oberen Station der Seilbahn Horní Domky gehen Sie nach links und folgen dem blaumarkierten Wanderweg bis zu der Kreuzung Ručičky (400 m), weiter dann folgen Sie dem blaumarkierten Wanderweg nach links über Studenov bis zu Čertova hora. (Die Seilbahn kann man zu der Fahrt nach Harrachov nutzen.)

In der Umgebung von Rokytnice nad Jizerou kann man auch andere attraktive Orte finden, die einen Besuch wert sind:

Paseky nad Jizerou

Ein kleines Bergdorf mit wunderschönen Bergblockhütten, das an den Aufstiegen von Příchovický hřbet (Sattel) verstreut ist. Im Gebäude der Pfarre liegt ein Museum, wo Vorführungen von der Webekunst, der Verarbeitung von Flachs und dem Holzdrechseln angesammelt sind. Eine sehr interessante Exposition ist der Kunst von lokalen Geigenbauern gewidmet, vor allem dem Lehrling und Schreiber V. Metelka (1807-1867). Es haben sich hier wunderschöne Berghütten mit einer für das Riesengebirge typischen Ornamentik der Dachgiebel erhalten. Zu bedeutsamen Gebäuden gehört die Barockkirche Sv. Václava vom Ende des 18. Jahrhunderts. In der ehemaligen Pfarre kann man ein Museum besuchen – das Gefallene Patrioten Memorial - mit Expositionen, die an den hiesigen berühmten Geigenbauer V. Metelka erinnern und mit Vorführungen von typischen Volkskünsten begleitet sind.

Vysoké nad Jizerou

die höchstgelegene Stadt der Tschechischen Republik. Die Stadt selber liegt an einer Hochebene, die zugehörigen Gemeinden voll von Holzhütten – Sklenařice, Tříč, Stará Ves a Helkovice - sind an den Hängen des Tals der Bächer verstreut. Es befindet sich hier ein kleines Schloss Větrov mit einem Naturpark. Aus der Stadt hat man eine sehr schöne Aussicht in die Umgebung, man findet hier auch ein landeskundliches Museum, das einen Besuch wert ist, und die Kirche Sv. Kateřiny, wo ein Theaterherbst von Krakonoš stattfindet.

Františkov

Ein malerisches Dorf mit gut erhaltener Volksarchitektur, wo jedes Jahr im Sommer Dřevořezání (Holzschnittveranstaltung) stattfindet. Das Museum und Galerie Starý kravín in Františkov bietet Dauerausstellungen, die das ehemalige schwierige Leben im Riesengebirge beschreiben. Man kann hier Werkzeuge, mit denen sich Leute damals den Lebensunterhalt besorgten, oder eine Sammlung der ehemaligen Feuerwehr-Ausrüstung, finden.